Profile

Research and teaching at the chair of Prof. Dr Lukas Bormann are involved in national and international research networks and focused on the relationship of the New Testament writings to the ancient social, political and religious history:


  • The Gospel of Luke / Das Lukasevangelium für Theologischer Kommentar zum Neuen Testament
  • Paul's letter to the Philippians / Der Philipperbrief
  • Deutero-Pauline letters / Die Deuteropaulinen
  • Understanding abnormalities of Biblical figures: Inspiration, ecstasy, mental abnormalities and deviant behaviour in the Bible and its reception in Judaism, Christianity, and Islam. Institutum Judaicum Aboense, Åbo/Turku, Finnland,  Förderung 2019–202 DAAD u. Suomen Akatemia, Finnische Akademie
  • Soziale Stigmatisierung und abweichendes Verhalten: Perspektiven auf sprachliche Normierungsprozesse, workshop gem. mit  Prof.es H. Christiansen, N. Heeßel, Marburg, 1. Quartal 2021 (Förderung UMR vernetzt)
  • Heilige Texte in der Bibel – Der Diskurs über die Bedeutung der alt- und neutestamentlichen Überlieferung, Konferenz Leipzig, 1.– 2. November 2021, Ev. Verlagsanstalt 


Another focus of Prof. Bormann's research is on the history of New Testament research  in the context of the Protestant mental history of the nineteenth and twentieth century:


  • 4.– 6. 11. 2020 (Online): Auf dem Weg zu einer Biographie Gerhard Kittels (1888–1948) – Towards a biography of Gerhard Kittel (1888–1948), internationale Konferenz in Marburg (Förderung Fritz Thyssen Stiftung) 
  • 11. 11. 2020, 14–18h (Online): Das Judentum in den "schwarzen Heften" Martin Heideggers und im Johanneskommentar Rudolf Bultmanns, workshop gem. mit Alon Segev, PhD
  • 12. 2. 2021 (Online): Die Wurzeln antijüdischer Stereotype – The Roots of anti-Jewish Stereotypes, Internationale Tagung gem. mit Prof. S. Maurer, PD J. Süselbeck, Dr. E. Pausch, Ev. Akademie Frankfurt am Main (Förderung UMRvernetzt)
  •  27.–28. 4. 2021 (Online): Martin Niemöller und seine internationale Rezeption – Martin Niemöller and his international reception, gem. mit Dr. habil. Michael Heymel und Dr. Eberhard Pausch, Ev. Akademie Frankfurt am Main
  • Rudolf Bultmann,  seine Theologie und Exegese in Geschichte und Gegenwart
  • Materialität der Stimme: Rudolf Bultmann im Spiegel von Tondokumenten seiner Generation (1950 bis 1990)
  • Die Kittel-Grosheide-Korrespondenz (1922-1944): Edition, Kommentierung und Erschließung. Kooperatives Forschungsprojekt der Vrije Universiteit Amsterdam, des Dokumentationszentrum zur Geschichte des niederländischen Protestantismus und der Universität Marburg: Hannah Kress, Lisa Schmitz und Prof. Lukas Bormann sowie Prof. George Harinck, Prof. Gert van Klinken, Dir. Bart Wallet und Sen. Lect. Arie Zwiep
  • Das Theologische Wörterbuch zum Neuen Testament (1928–2019): Entstehung, Bedeutung und Wirkung
  • Christlicher Antisemitismus? Neue Forschungen zu Gerhard Kittel, seiner Biographie und dem Theologischen Wörterbuch zum Neuen Testament, Landeskirchliches Archiv Stuttgart, gem mit Prof. Dr. N. Haag, Prof. Dr. M. Morgenstern, Prof. Dr. M. Gailus, Dr. S. Weigert, Prof. Dr. L. Bormann
  • Antisemitismus und neutestamentliche Wissenschaft: Gerhard Kittel  (1888–1948), Karl Georg Kuhn (1906–1976), Walter Grundmann (1906–1976)

For more information in German see Marburger Forschungen zum Neuen Testament [extern].

Mitgliedschaften

Studiorum Novi Testamenti Societas / Society for New Testament Studies 
Wissenschaftliche Gesellschaft für Theologie 
Rudolf-Bultmann-Gesellschaft für Hermeneutische Theologie e.V. 
Verein für bayerische Kirchengeschichte 
Hessische Kirchengeschichtliche Vereinigung

Kurzvita

 
Seit 2014: Professor für Neues Testament, Philipps-Universität Marburg 
2009 - 2014: Inhaber des Lehrstuhls Neues Testament II, Universität Erlangen 
2004 - 2009: Inhaber des Lehrstuhls Ev. Theologie - Biblische Theologie, Universität Bayreuth 
2000 - 2004: Professor für Ev. Theologie und Religionspädagogik, Technische Universität Braunschweig 
2000: Habilitation für das Fach Neues Testament, Universität Frankfurt am Main 
1994 - 2000: Akademischer Rat am Institut für Ev. Theologie der Universität Hildesheim 
1993: Promotion zum Dr. theol., Universität Frankfurt am Main 
Studium der Ev. Theologie an den Universitäten Frankfurt am Main,  Mainz, Marburg und Heidelberg 


Weitere Informationen zur Person finden Sie auf der Homepage der Deutschen Nationalbibliothek 

Archiv


  • Understanding abnormalities in Biblical Figures, Internationale Konferenz in Marburg, 8. und 9. Oktober 2020 (Förderung DAAD u. Suomen Akatemia, Finnische Akademie)
  • Rudolf Bultmann und das Theologische Wörterbuch zum Neuen Testament (ThWNT), Fachgruppe „Neues Testament“ der Wissenschaftlichen Gesellschaft für Theologie, 8. September 2020
  • Scriptural allusions and exegetical techniques in the Book of Revelation, International workshop Åbo Akademi University,19.-20. März 2020
  • Das Matthäusevangelium in der aktuellen Forschung, Fortbildungstagung für Prädikantinnen und Prädikanten der EKKW, Studienkolleg Hofgeismar, 8. Februar 2020
  • Materialität der Stimme: Rudolf Bultmanns Verhältnis zu Martin Heidegger im Spiegel autobiographischer O-Töne, Forschungsworkshop Marburger Wissenschaftsgeschichte, Universität Marburg, 14. Dezember 2019
  • Die Entstehung der neutestamentlichen Christologie, Gymnasiale Jahrestagung des Pädagogisch-Theologisches Zentrums der württembergischen Landeskirche, 8. November 2019
  • Devianz und Normalität: Diagnostische und hermeneutische Perspektiven auf abweichendes Verhalten im Alten Orient, in der antiken Religionsgeschichte und in der Moderne, gem. mit Prof. Dr. Hanna Christiansen, Dr. Tilman Fischer, Prof. Dr. Nils Heeßel, 17. und 18. Oktober 2019, gef. UMR vernetzt 
  • 19th Century German Protestant Interest in Markan Priority, Q, and the 2-Document-Hypothesis, Internationale Tagung "The Q-Hypothesis Unveiled: Theological, Church-Political, Socio-Political, and Hermeneutical Issues behind the Sayings Source", Universität Duisburg-Essen, 27.- 29. August 2019
  • 74. Jahrestagung der Gesellschaft für das Studium des Neuen Testaments, Marburg 30. Juli – 2. August–74. Rencontre annuelle de Societé pour l’étude du Nouveau Testament, Marburg 30 juillet – 2 août 2019–74th General Meeting of the Society for New Testament Studies, Marburg 30 July – 2 August
  • ‘Bultmann's "Mythology and New Testament" (1941) in Context’ / ‘Bultmanns Entmythologisierungprogramm im Kontext des Jahres 1941’, SNTS General Meeting, 31. Juli 2019
  • Die Abfassung des Epheserbriefs. Überlegungen zur Datierung eines pseudepigraphen Paulusbriefs, Universität Gießen, Internationale Tagung "Das Baujahr hinter der Fassade. Probleme bei der Datierung neutestamentlicher Pseudepigraphen und neuere Lösungsansätze", Universität Gießen, 30. Mai und 1. Juni 2019
  • Christologie und Ekklesiologie im Angesicht der pluralen Gesellschaft: Die Perspektiven des Neuen Testaments, Führungsakademie für Kirche und Diakonie, Berlin, 30. April 2019
  • Universality, Ethnicity and Spaces: Identity-Construction in Early  Christianity, Université de Lausanne, Institut romand de sciences bibliques, 1. Dezember 2018
  • Der Philipperbrief, Ökumenische Bibelwoche Wetzlar, 21. Januar 2019
  • Politische Hermeneutik des Neuen Testaments, Forschungskolloquium „Gegenwart und Zukunft Politischer Theologie(n)“, Universität Köln,  25.–26. Januar 2019
  • Die neutestamentliche Sühnopfertheologie und die evangelische Predigt, Tag der Prädikanten des Sprengels Marburg–Waldeck, 2. Februar  2019
  • David, Messianism and Eschatology in the Book of Psalms: Ambiguity  in the reception history of the Bible in Judaism, Christianity, and  Islam. Forschungsprojekt gem. mit International Network in the Reception  History of the Bible, Institutum Judaicum Aboense, Åbo/Turku, Finnland,  Förderung 2017 und 2018 DAAD u. Suomen Akatemia, Finnische Akademie 
  • "Abschied nehmen": Die Situation der Ev. Kirche in neutestamentlicher Perspektive, Pfarrkonferenz Kirchenkreis Eder, 22. August 2018
  • From Center to Periphery: Jerusalem in Luke-Acts, Vortrag, Acta Politica: The Book of Acts and the Political Culture of the Roman Empire , Society  for New Testament Studies, Athens, Greece, 7.-10. August 2018
  • Marburger Professoren für das Neue Testament seit 1888, Rede anläßlich der Enthüllung der Erinnerungstafel Marburger Professoren für das Neue Testament, 2. Juli 2018
  • Der christologische Monotheismus des Johannesevangeliums, Pfarrkonferenz Kirchenkreis Hanau, 6. Juni 2018
  • Befreiung oder Kolonisierung? Paulus, Paulusbild und Paulustradition im Neuen Testament und in postkolonialer Perspektive, Gastvorlesungen im Theologischen Studienjahr an der Dormitio Abtei, Jerusalem, 16. bis 20. Oktober 2017
  • Multiperspectivity and Discursiveness of Biblical Scenes: The “inner monologue” in the Parable of the Prodigal Son and in the Reception History of Hebrew Bible Family stories, Vortrag, International Conference: Biblia docet: Word, Image, and Education in Sixteenth-Century Netherlandish Art and Theatre, Tübingen, 5. bis 6. Oktober 2017
  • What should a Christ-believer eat and what not? Food laws in the Gospels and Paul, Vortrag, International Conference: The Challenge of the Mosaic Torah in Judaisms, Christianity and Islam, Åbo Akademi University (ÅAU), Finnland, 17. bis 20. August 2017
  • Urban Christianity and Luke-Acts, International Conference: Early Christian Encounters with Town and Countryside, Leiden, Niederlande, 1. bis 3. Mai 2017
  • Soziale Gerechtigkeit und ihre politische Verwirklichung im Neuen Testament, Rudolf Bultmann Gesellschaft für Hermeneutische Theologie, Hofgeismar, 20. Februar 2017
  • Abraham in Judentum, Christentum und Islam, Theologischer Studientag des Evangelischen Dekanats Rheingau-Taunus, 15. Februar 2017
  • Abrahamic family in Judaism, Christianity, and Islam – transdisciplinary and interreligious aspects of its reception, gem. mit Institutum Judaicum Aboense, Åbo/Turku, Finnland, Förderung 2015 und 2016 DAAD u. Suomen Akatemia, Finnische Akademie
  • Streit in der Familie Abrahams? Abraham im Judentum, Christentum und Islam, 28. November 2016, Universitätsbund, Sektion Frankenberg
  • Biographie und Rhetorik: Das Paulusbild der Deuteropaulinen, Conference: Réceptions de Paul dans le christianisme naissant, Genève / Lausanne 6. bis 8. Oktober 2016.
  • Abraham's family: A network of meaning. Internationale Konferenz vom 19. bis 22. September 2016 in Marburg, gefördert von der Fritz Thyssen-Stiftung
  • Gibt es eine postkoloniale Theologie des Neuen Testaments, Konferenz: Postkoloniale Theologien deutsch: Chancen und Herausforderungen einer deutschsprachigen postkolonialen Theologie, Erlangen 17. und 18. Juni 2016
Jimdo

You can do it, too! Sign up for free now at jimdo.com